Main Menu

Trainer-Duo beim FC Westheim-Oesdorf

Langfristiges Ziel: Wiederteilnahme einer 2.Mannschaft am Spielbetrieb

Der jetzige A-Jugendtrainer Hubert Lohoff rückt im Trainerstab des FC an die Seite von Klaus Hansmann. Als gleichberechtigtes Trainer-Duo wollen beide die FC-Senioren durch die schwierige „Corona-Zeit“ führen. Mit Lukas Rosenkranz, Joel Becker und Nico Wiegers rücken drei Spieler aus der eigenen A-Jugend in den Kader der Mannschaft auf. Alle drei Nachwuchskräfte konnten mit einer Seniorenerklärung bereits in der abgelaufenen Saison B-Liga-Luft schnuppern und haben sich zu sehr guten Stützen in der Mannschaft entwickelt. Auch in dieser Saison werden voraussichtlich 4 A-Jugendspieler eine Seniorenerklärung bekommen. „Mir liegt viel daran, dass unsere Nachwuchskräfte gefördert und in die Mannschaft integriert werden. Darin liegt die Zukunft unseres Vereins.“, begründet das Westheimer Urgestein Hubert Lohoff, der seit 30 Jahren als Trainer in der Jugendabteilung des TuS Westheim und FC Westheim-Oesdorf tätig ist, seine Entscheidung und ergänzt: „Ich werde aber weiterhin auch für unsere A-JSG mit BC Meerhof und SV Essentho tätig sein.“ Dem bisher alleinigen Übungsleiter Klaus Hansmann kommt die Unterstützung sehr gelegen: „Da ich gesundheitliche Probleme habe, kann es sein, dass ich kurzfristig für Trainingseinheiten und Spiele ausfalle. Daher freue ich mich, dass die Arbeit und Verantwortung nun auf vier Schultern verteilt ist. Hubert und ich ticken ähnlich, so dass ich mich auf die Zusammenarbeit freue.“ Als Neuzugänge stehen bisher Sören Nübel (SC Bredelar) und Sven Nübel (BC Meerhof) fest. Mit einigen weiteren Spielern laufen Gespräche. Der Stürmer Andre Wienecke hat den Verein verlassen. „Mit den bisherigen Neuzugängen und „hochgemeldetem“ A-Jugendspielern haben wir einen Kader von ca. 24 Spielern, so dass ich hoffe, dass wir in der kommenden Saison auch zu Auswärtsspielen eine schlagkräftige Truppe aufbieten können“, hofft Klaus Hansmann auf Besserung. Denn in der letzten Saison hieß es „Zuhause hui – auswärts pfui!“ Der FC stellte mit 22 Punkten die zweiterfolgreichste Heimmannschaft, mit jedoch lediglich 2 Zählern in der Fremde die schlechteste Auswärtsmannschaft der Kreisliga B Süd Höxter. „Jedoch ist der Spielerkader immer noch zu klein, um eine 2.Mannschaft zu stellen. Dieses muss unser langfristiges Ziel sein. Spätestens zur Saison 2021/22 brauchen wir wieder einen soliden Unterbau. Interessierte Spieler können sich gerne beim Trainerduo oder dem Vorstand melden.“, blickt Vereinsvorsitzender Klaus Schmidt in die Zukunft.

Trainer-Duo beim FC Westheim-Oesdorf 06 e.V. v.l. Klaus Hansmann, Hubert Lohoff