Main Menu

Klaus Hansmann wird neuer Trainer zur Saison 2018/19 beim FC Westheim-Oesdorf

Klaus Hansmann (54) wird zur neuen Saison die Senioren des FC Westheim-Oesdorf trainieren. Er übernimmt damit das Amt von Norbert Laudage, der die 1.Mannschaft des FC noch in die Kreisliga A führen möchte. „Als uns Norbert Laudage frühzeitig mitgeteilt hatte, dass er aus persönlichen Gründen zur neuen Saison nicht mehr zur Verfügung steht, war das natürlich erstmal ein Schock für uns“, sagt der FC-Vorsitzende Klaus Schmidt. „Da er sich auch in mehreren Gesprächen nicht zum Weitermachen überreden ließ, sind wir froh, dass wir relativ zeitnah mit dem gebürtigen Marsberger Klaus Hansmann einen Nachfolger gefunden haben“, führt FC-Geschäftsführer Oliver Seewald weiter aus. Klaus Hansmann spielte seit Mitte der Saison 1991/92 bis nach der Bezirksliga-Saison 2006/07 beim TuS Westheim bzw. FC Westheim-Oesdorf, mit einem Jahr Pause, als er 1994/95 in Scherfede in der Bezirksliga spielte. Zuvor war er in seinem Heimatverein VfB Marsberg bis zum Landesligaaufstieg als Spieler aktiv. Klaus Hansmann kennt sich bestens in der Westheimer Fußballszene aus, denn unter ihm als B-Jugendtrainer (2003-2005) spielten schon einige der jetzigen aktiven Seniorenspieler wie Philipp Rosch, Alexander Lange, Daniel Menne, Patrick Geise und Patrick Sprenger. Trainererfahrung hat er auch bereits im Handball gesammelt, wo er seit 2000 Spielertrainer der Marsberger Handballer ist.


v.l. FC-Geschäftsführer Oliver Seewald, FC-Vorsitzender Klaus Schmidt, Klaus Hansmann, TuS-Vorsitzender Ottmar Schmitz.