Main Menu

3 Hallenstadtmeistertitel und dreimal Platz 2 für die Nachwuchskicker des FC Westheim-Oesdorf

Der FC Westheim-Oesdorf freut sich mit seinen Nachwuchskickern über erfolgreiche Teilnahmen an der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaft in Marsberg.

Die D-Jugend des FC Westheim-Oesdorf hat den Hallenstadtmeistertitel durch einen 4:2 Endspielsieg nach 9m-Schießen gegen RW Erlinghausen gewonnen. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1. Mit dem gleichen Ergebnis wurde das Halbfinale zuvor gegen den VfB Marsberg nach regulärer Spielzeit abgepfiffen. Auch hier zeigte sich bereits die Treffsicherheit der FC-D-Jugendlichen, als sie ebenfalls durch ein 4:2 nach 9m Schießen ins Finale einzogen. In den Gruppenspielen zuvor siegte das Team mit 2:0 gegen SG Hoppecketal/Padberg und verlor 0:1 gegen BC Meerhof.

D-Jugendstadtmeister: v.l. hinten Trainer Ingo Osthoff, Finn Willer, Paul Rosenkranz, Torben Beyhl, Michel Scholand, Jan Rosenkranz, Trainer Thorsten Willer; v.l. vorne Fabian Koch, Ole Osthoff, Jakob von Rüden, Leon Janci, Florian Ochs

Den Titel in der A- und C-Jugend gewannen die FC Jugendlichen gemeinsam mit Gleichaltrigen aus den Nachbarorten Meerhof und Essentho.

Bei der C-Jugend wurde der Stadtmeister nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ in Gruppenspielen ermittelt. Die JSG Westheim-Oesdorf/Meerhof/Essentho gewann durch Siege gegen VfL Giershagen (3:0) und SG Hoppecketal/Padberg (1:0) bei einer unglücklichen Niederlage gegen den VfB Marsberg (1:2) den Hallenstadtmeistertitel.

C-Jugendstadtmeister v.l. hinten stehend Schiedsrichter, Willi Kubertin (Stadtsportverband), Moritz Wüllner, Fabian Koch, Rafael Kaiser, Nico Wiegers, Lukas Rosenkranz, Trainer Hubert Lohoff, Lars Bartmann; vorne Nils Hansmann, Jonas Hüll, Justus Hundt, Leon Rölleke, Manuel Lohoff

Die A-Jugend der JSG Essentho/Meerhof/Westheim-Oesdorf hatte ebenfalls in den Gruppenspielen die beste Bilanz und gewann somit den Hallenstadtmeisterpokal. Sie gewannen die Gruppe und somit den Titel durch Siege gegen JSG Hoppecketal/Padberg/Madfeld (2:0) und JSG Giershagen/Obermarsberg (1:0) sowie einem Unentschieden gegen VfB Marsberg (1:1).

A-Jugendstadtmeister: v.l. hinten Tim Kuhn, Constantin Koch, Stephan Schäfers, Mark Tuschen, Paul Mönnighoff, Timo Nolte, Marcel Kaiser, Henrik Mönnighoff und Tobias Linnemann; vorne v.l. Sven Kuhle, Angelo Schneider und Andre Wienecke.

Zu den drei Titeln kamen noch drei zweite Plätze: Die E- und F-Jugend des FC wurde ebenso Vizestadtmeister wie die B-Jugend der SG Meerhof/Essentho/Westheim-Oesdorf.

Die Senioren des FC Westheim-Oesdorf mussten sich schlussendlich mit dem 4.Platz zufrieden geben. Im Halbfinale gegen den Landesligisten und späteren Titelgewinner RW Erlinghausen zog die 1.Mannschaft mit 0:3 den Kürzeren und im anschließenden 9m-Schießen um Platz 3 unterlag das Team dem VfL Giershagen ebenfalls mit 0:3. Fürs Halbfinale qualifizierte sich die Simon-Truppe durch Siege gegen SVE Obermarsberg (3:2) und SC Bredelar (4:0) bei einer Niederlage gegen VfL Giershagen (1:3).